Deftige Winterküche: Pasta | Rote Bete| Walnuss | Ziegenfrischkäse

Draußen ist’s kalt. Drinnen wartet – nur ein klitzekleinesbißchen angeschrumpelt – eine Rote Bete auf ihren Kücheneinsatz. Das Resultat: Leckere Pasta, die sogar kalt schmeckt und als Salat mit ins Büro darf.
Rote Bete Pasta
Rote Bete Pasta

Für 2 Portionen
1 kleine Rote Bete
3-4 EL Walnüsse
150 g Penne oder Spaghetti
Salz
80 g Ziegenfrischkäse
2 EL Walnussöl
2 EL Honig
Pfeffer

So geht’s

1. Rote Bete ggf. abspülen, dann in einem Topf mit Wasser abgedeckt köcheln lassen, bis sie weich, aber bissfest sind. Wasser abgießen, Bete schälen und würfeln.
2. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie aromatisch zu duften beginnen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3. Penne in Salzwasser zum Kochen bringen, bissfest garen und abgießen. Ziegenfrischkäse grob zerbröseln. Penne mit Walnussöl vermengen.
4. Nudeln auf 2 Teller verteilen, Rote Bete und Walnüsse darüber geben, mit Honig beträufeln, Ziegenfrischkäse darüber streuen, salzen, pfeffern und… aufessen 🙂

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s