Babyfood saisonal mit: Pastinake | Kürbis | Orange

Auch der Herr Junior isst saisonal. Glücklich hat er sein Pastinakenpüree-Kürbiswürfel-Mahl verspeist verschlungen.

Kochen für Babys: Pastinake-Kürbis
Kochen für Babys: Pastinake-Kürbis

Für 2 Portionen
1 große Pastinake
1 kleines Stück Kürbis
1 Orange
1-2 TL Kürbiskernöl

Pastinake schälen, Enden abtrennen und in Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit 100 ml Wasser weich garen.Kürbis ebenfalls schälen und fein würfeln. In wenig Wasser bei geschlossenem Deckel weich dünsten. Orange halbieren und Saft auspressen.

Pastinake mit Orangensaft mischen, zerstampfen, Hälfte des Pürees abnehmen und mit 1 TL Kürbiskernöl vermischen. Mit Hälfte der Kürbiswürfel bedecken. Etwas abkühlen lassen. Fertig.

Übriges Püree und Kürbiswürfel in ein Schraubglas geben, im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag erwärmen. Dann 1 TL Öl darunter mischen, ggf. aufpeppen. Fertig.

Zum Aufpeppen:
Nur halbe Orange auspressen. Andere Hälfte filetieren, würfeln und mit dem Kürbis über das Püree geben.

-Mit Tiefkühlkräutern, z.B. Petersilie, oder auch etwas Zimt würzen

-Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, fein mahlen (Thermomix oder Blitzhacker) und darüber bröseln

-1 TL Nussmus unter das Püree rühren, z.B. Mandel- oder Erdnussmus

-1 Stückchen Lachs dazu (Darauf achten, dass dieser aus nachhaltiger Fischerei stammt. Empfehlenswert laut WWF ist Alaska-Lachs aus dem Nordost-Pazifik, außer Königslachs).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s