Bratkartoffeln mit fast nix: Kartoffeln | Tofu

Das Internet hat für den Umzug leider etwas länger gebraucht als unsere Kisten. Aber jetzt ist es auch im neuen zu Hause angekommen und wir sind wieder online. Da wir unsere Vorräte vor dem Umzug aufgegessen haben, gibt es heute Bratkartoffeln ohne Zwiebeln, ohne Ei, ohne Kräuter, aber mit Tofu.

Bratkartoffeln mit Tofu
Bratkartoffeln mit Tofu

Für 2 Portionen
6 große, festkochende Kartoffeln
250 g Naturtofu
Öl
Kala Namak-Salz, Pfeffer

Kartoffeln waschen, abbürsten und nach Belieben schälen. In einem Topf mit wenig Wasser und bei geschlossenem Deckel weich garen. Tofu in einem tiefen Teller mit einer Gabel bröselig zerdrücken.

Kartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. 2 Pfannen erhitzen, jeweils 1-2 EL Öl (z.B. Oliven- oder Rapsöl) hineingeben, in eine Pfanne Kartoffelscheiben nebeneinander legen, in die andere Pfanne Tofu geben.

Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden Kartoffeln und Tofu kross braten. Zu den Kartoffeln ggf. weiteres Öl zugeben, damit diese schön knusprig werden.

Tofu mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Kartoffeln geben. Miteinander vermengen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s