Baby es gibt Reis! Und dazu orientalischen Kohlrabi | Petersilie | Rosinen (+ Bonusrezept)

Anhand der Posts könnt ihr ganz gut erkennen was gerade (in Hessen) Saison hat und was uns Bauer Arno jede Woche in unser Depot legt. „Riesenkohlrabi“ (so groß wie ein Weißohl) war zum Beispiel dabei. Und den gibt’s jetzt als essbares Märchen aus 1001 Nacht für Herrn Junior, Alex und mich.

Kohlrabi orientalisch
Kohlrabi orientalisch

Für 2 Erwachsene und 1 Kind
1 Riesenkohlrabi (oder 2-3 kleine)
1 kleines Bund Petersilie
1 Tasse Reis, z.B. Basmati (ca. 150 g)
1 EL Ghee (alternativ Rapsöl)
2-3 EL Rosinen
1 Becher Sahne (ca. 200 g)
1 TL Salz
2 TL Currypulver
1 TL gemahlener Ingwer (alternativ frischer Ingwer fein gerieben)
1 TL Garam Masala (alternativ gemahlener Kreuzkümmel)
1 TL Zitronengraspulver (alternativ 1 TL abgeriebene Zitronenschale)
1 Msp. Macis
2 EL Thymianessig (alternativ Apfelessig)

Kohlrabi schälen und klein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Reis abmessen und nach Packungsangabe garen.

Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Kohlrabistücke darin 1 Minute anbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen. Rosinen, Sahne, Salz und Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Rühren 10-15 Minuten köcheln lassen.

Thymianessig zugeben und  weitere 5 Minuten köcheln lassen. Reis unnd Petersilie untermischen und servieren.

Tipps:
-Wenn keine sehr kleinen Kinder mitessen,  würde ich noch Knoblauch, Zwiebeln, Chili und die doppelte Menge an Gewürzen reinhauen!
-Wenn es nicht ganz so schnell gehen muss lieber statt der gemahlenen Würzmischungen die ganzen Gewürze nehmen, anrösten und mörsern.
-Statt Reis schmecken auch Couscous, Quinoa oder Hirse dazu.

Und so geht Thymianessig:

5 g Thymian, am besten frisch aus dem Garten oder dem Balkon, gegebenenfalls waschen und trocknen. In eine Flasche geben und mit 250 ml Apfelessig auffüllen.

3-4 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort durchziehen lassen, dann abseihen. Thymian entfernen und aromatisierten Essig zurück in die saubere Flasche füllen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s