Warum nicht mal Petersilienpizza?

Langsam ebbt die Petersilienflut ab, doch vor einigen Wochen kamen wir gar nicht mehr hinterher mit dem ganzen Petersiliengekoche. Aus der Zeit stammt dieses Rezept: Pizza, Pesto, Petersilie.

Petersilienpizza
Petersilienpizza

Für 2-3 Personen
1 Lieblingspizzateig 
1 Bund Petersilie
25 g Walnüsse
1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
25 g Parmesan
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Frühlingszwiebel
150 g Ziegencamembertrolle
150 g Crème fraîche

Lieblingspizzateig zubereiten, gehen lassen, ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Den Ofen auf 250 °C vorheizen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie aromatisch zu duften beginnen. Die Zitrone auspressen, den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Parmesan reiben.

Die Hälfte der Petersilie mit Nüssen, Zitrone, Knoblauch, Parmesan und Olivenöl in einen Blitzhacker geben und zu einer homogenen Paste vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. noch etwas Öl zufügen, damit das Pesto cremiger wird.

Die Frühlingszwiebel waschen, Enden abschneiden und in feine Ringe schneiden. Den Camembert in Scheiben schneiden. Lieblingspizzateig mit Crème fraîche bestreichen, dann mit Pesto bestreichen, mit Camembert und Frühlingszwiebel belegen und für ca. 20 Minuten im Ofen (MItte) backen.

Mit restlicher Petersilie bestreut servieren.

Quizfrage: wie viele Männervornamen verbergen sich in der Zutatenliste?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s