Orientalischer, lauwarmer Quinoa-Salat zum Reinsetzen: roter Quinoa | Belugalinsen | Zucchini | Möhre | Mangold | Rote Bete

Die Gemüseladung von Bauer Arno war mal wieder mehr als üppig. Bei den hohen Temperaturen muss vieles sofort verarbeitet werden. Zum Beispiel in einen kunterbunten Salat, der vegan, gesund und superlecker ist. Findet übrigens auch Herr Junior. Die fein großflächig verteilten Linsen-Quinoakrümel auf dem Boden zeugen von Essspaß am Mittagstisch.

Orientalischer Quinoasalat
Orientalischer, lauwarmer Quinoa-Salat

Zutaten für 2-3 Portionen
100 g roter Quinoa
2 EL Belugalinsen
1 kleine Rote Bete
2 kleine Zucchini
1 große Möhre
200 g Mangold
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 TL Garam Masala
1-2 EL Minzöl (alternativ Olivenöl und 1 Zweig frische Minze fein gehackt)
1 EL Ahornsirup
1-2 EL Rosinen
3 EL Weißweinessig
1/2 Salzzitrone (alternativ Saft und Schale einer Zitrone)
Salz, Pfeffer

Quinoa heiß waschen und in der doppelten Menge Wasser 20 Minuten kochen, dann ausquellen lassen. Linsen in einen Topf geben und ebenfalls in der doppelten Menge Wasser 20 Minuten offen köcheln lassen.

Bete mit Handschuhen schälen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen, Enden abschneiden, halbieren und in feine Scheiben schneiden.Möhre schälen, Enden abschneiden und auf einer Gemüsereibe grob raspeln. Mangold waschen, Stiele abschneiden und fein würfeln, Blätter in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Rote Bete darin ca. 10 Minuten kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen. 1 EL Öl in die Pfanne geben, Knoblauch darin goldbraun anbraten, Zucchini und Mangoldstiele hinzufügen und 5 Minuten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit Linsen und Quinoa in einer Schale vermengen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und Mangold darin kurz schwenken. Zum Quinoa geben, mit Garam Masala, Minzöl, Ahornsirup, Rosinen und Weißweinessig vermengen. Schale der Salzzitronen ablösen und fein hacken. Zum Salat geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchmischen. Mit krossen Rote Bete-Streifen bestreut servieren.

Gut passen auch frische Petersilie oder geröstete Haselnüsse dazu.

2 Gedanken zu “Orientalischer, lauwarmer Quinoa-Salat zum Reinsetzen: roter Quinoa | Belugalinsen | Zucchini | Möhre | Mangold | Rote Bete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s