Wir haben Hunger, Hunger, Hunger… auf: Minipizza mit Schwarzwurzel | Möhren | Ziegenfrischkäse | Buchweizen

Die Schwarzwurzeln sahen schon etwas schrumpelig aus und mussten dringend verbraucht werden. Also hat der Spargel des Winters ein italienisches Gericht zur Resteverwertung geadelt – auch bekannt als Pizza. Der leicht bittere Buchweizen, den wir noch in den Hefeteig geschummelt haben, passt gut zu den süßen Möhren und dem säuerlichen Ziegenkäse. Mmmhhh…. köstlich. Wer mag ein Stück?

Mini-Buchweizenpizza mit Schwarzwurzeln, Möhren und Ziegenkäse
Mini-Buchweizenpizza mit Schwarzwurzeln, Möhren und Ziegenkäse

Für 8 Mini-Pizzen
Doppelte Portion Hefeteig (Rezept z.B. hier, wir haben die Hälfte des Weizenmehls durch Buchweizenmehl ersetzt)
4 Schwarzwurzeln
4 Möhren
50 ml Schlagsahne
100 g Ziegenfrischkäse
1/2 TL Salz
Pfeffer
200 g Appenzeller (oder anderen kräftigen Schnittkäse)
Außerdem Saft von einer Zitrone

Den Hefeteig zubereiten und 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen ( bei Instagram könnt ihr sehen, wie das bei uns ausgesehen hat. Link ist auf unserer Startseite).

Inzwischen Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Die Schwarzwurzeln mit Handschuhen schälen, sehr schräg in dünne Scheiben schneiden und sofort ins  Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden. Die Möhren schälen und ebenfalls schräg in dünne Scheiben schneiden.Den Ofen auf 250 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Das Blech dabei mit erhitzen.

Den Teig in acht gleich große Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu runden Pizzen formen, dabei nicht mit einem Nudelholz arbeiten, sondern von der Mitte den Teig leicht nach außen ziehen. So bleibt das Gärgas im Teig und der Teig wird luftig und kross. Die Teigkante ringsherum leicht nach innen einschlagen und etwas andrücken. Die fertigen Teiglinge auf 2 Backpapierzuschnitte legen.

Den Ziegenfrischkäse mit Salz und Sahne mit Hilfe einer Gabel zu einer homogenen Masse vermischen und mit der Löffelrückseite auf den Pizzen verteilen. Die Schwarzwurzelscheiben in einem Sieb abtropfen lassen und mit den Möhren auf den Pizzen verteilen.

Den Käse fein reiben und über den Pizzen verteilen. Pizzen mit einem großen Holzschieber oder Holzbrett auf das heiße Blech im Ofen gleiten lassen und ca. 15 – 20 Min. backen bis der Rand und der Käse gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

4 Gedanken zu “Wir haben Hunger, Hunger, Hunger… auf: Minipizza mit Schwarzwurzel | Möhren | Ziegenfrischkäse | Buchweizen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s