Langer Hals, flacher Bauch – kein Model sondern Butternut Kürbis mit | Curry | Kokosöl

Letzte Wohe haben wir einen Butternut-Kürbis erstanden, der einen unglaublich langen Hals und einen sehr schmalen Bauch hatte, was uns auf die Idee gebracht hat daraus Kürbis-Spaghetti zu kochen. Die Vorteile vom Butternut-Kürbis sind:

1.      Das Halsstück vom Butternut-Kürbis ist im Gegensatz zum Bauch nicht hohl, sodass es sich gut spiralisieren lässt:

2.      Das Fruchtfleisch ist deutlich fester als beim Hokkaido und zerfällt nicht so leicht. Damit ist er als Nudel gut geeignet.

3.      Die glatte Oberfläche lässt sich gut schälen, was bei diesem Kürbis im Vergleich zum Hokkaido notwendig ist.

Kürbisnuden mit Chili
Kürbisnudeln mit Curry

Für 2 Portionen
600 g Butternut-Kürbis
  (Halsstück)
1,5 EL Kokosöl
1
TL rote Currypaste oder -pulver
Saft von ½ Limette / Zitrone
1 EL Agavendicksaft
½ TL Salz

 Den Butternut putzen und schälen. Mit dem Spiralschneider in „Spaghetti“ schneiden, dabei ab und zu abtrennen, damit die einzelnen Nudeln nicht zu lang werden.

In einer beschichteten Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Currypaste kurz darin anrösten. Die Butternut-Spiralen, den Limettensaft, den Agavendicksaft und Salz zugeben, gut mischen und bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze  5-7 Min. garen. Dabei gelegentlich umrühren.

4 Gedanken zu “Langer Hals, flacher Bauch – kein Model sondern Butternut Kürbis mit | Curry | Kokosöl

  1. Hallo ihr Lieben,

    ja Kürbis ist zur Zeit sprichwörtlich in aller Munde. Auch ich verehre ihn seit einigen Jahren. Euer Rezept kannte ich noch nicht und freue mich es nachzukochen. Euer Motto, regional uns saisonal liegt auch mir sehr am Herzen. Macht weiter so! Ich komme gerne wieder.

    Grüße
    ernieswelt

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s